„Bessen smieten“ vom 07.02.2010

„Bessen smieten“

Traditionell am Faschings-Dienstag findet in Horumersiel das jährliche „Bessen smieten“ statt. Bei dieser Veranstaltung, zu der nur Männer zugelassen sind, handelt es sich um eine Art Straßensport. Dabei werden 2 Teams gebildet, die auf einer vorher festgelegten Strecke quer durch den Ort mit 2 Strauch - Besen gegeneinander werfen. Gewonnen hat das Team, das innerhalb einer vorgegebenen Strecke die wenigsten Würfe gemacht hat.

Geworfen wird bei Wind und Wetter, für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Man sollte Wetter- und Trinkfest sein. Neben der für diese Jahreszeit üblichen Kleidung ist in jedem Fall eine Kopfbedeckung mitzubringen, der im weiteren Verlauf des Tages eine wichtige Rolle zukommt.

Die Regularien, die vor Beginn der Veranstaltung vorgelesen werden belehren die „Smieter“ über eine Reihe von „Verstößen“, die mit einem Strafzoll von 50 cent bis € 5,00 belegt sind und denen Folge zu leisten ist, möchte „Mann“ nicht sein gesamtes Taschengeld loswerden.

Das Startgeld beträgt € 10,00, es sollte aber noch eine ausreichende Menge an 50 cent Stücken eingepackt werden

Zum Abendessen im Restaurant Waterkant werden die Damen übrigens eingeladen
(die geschwächten „Smieter“ brauchen schließlich ein Taxi nach Hause).

Die „Smieter“ treffen sich am Faschingsdienstag um 13:00 Uhr im Portrait Galerie für einen ersten Motivationsschluck. Dort erfolgt auch die Gruppen-Einteilung.

Anmeldungen bitte an Stephan Siebels, 04426-991164 oder einfach am Faschingsdienstag um 13:00 Uhr im Portrait Galerie erscheinen.

Ein paar Bilder zum Warm werden verbergen sich hinter diesem Klick.

Impressionen
Impressionen>>