» Der Ort   » Umland   » Das Wangerland  

Das Wangerland
Die Gemeinde Wangerland besteht seit dem 1. Juli 1972 in ihrer jetzigen Ausdehnung. Die Großgemeinde wurde bei der Gemeindereform des Landes Niedersachsen aus den bis dahin selbständigen Gemeinden Hohenkirchen, Hooksiel, Minsen, Tettens und Waddewarden als Einheitsgemeinde gebildet. Schon seit Jahrhunderten wurde die Region nördlich von Jever als das Wangerland (kommt von Wanga = Fläche, Ebene) bezeichnet. Aus diesem Grund erhielt das Gemeindegebilde schließlich diesen Namen.

Im Norden und Osten grenzt sie an die Nordsee, im Westen an die Stadt Wittmund.Im Süden und Südosten wird das Wangerland durch die Stadt Jever, die Stadt Schortens und die Stadt Wilhelmshaven begrenzt. Verwaltungsmittelpunkt ist der staatlich anerkannte Erholungsort Hohenkirchen.

Ungefähr 10.000 Einwohner leben hier verteilt auf einer Fläche von etwa 176 qkm. Feiner weißer Sandstrand, das ewige Spiel der Gezeiten, fangfrischer Granat direkt vom Kutter, die würzige Nordseeluft einatmen.

- Begegnungen mit dem Ursprünglichen -
Die rauhe Natur der Küste, das Meer, der frische Wind, die salzhaltige Luft und die Weite dieser einzigartigen Marschenlandschaft haben das Wangerland zu einem der bedeutendsten Urlaubsregionen in Deutschland werden lassen. Informationen über die Gemeinde Wangerland finden Sie unter www.wangerland-online.de

Sehenswürdigkeiten / Ausflugsziele TOP 11
Der historische Ortskern von Hooksiel Der historische Ortskern von Hooksiel Der historische Ortskern von Hooksiel
Freizeitgelände Hooksiel Freizeitgelände Hooksiel Freizeitgelände Hooksiel Freizeitgelände Hooksiel
Minsen

Nordseehaus Wangerland

Nordseehaus Wangerland

Bullermeck Bullermeck
Dorf Wangerland Dorf Wangerland
Bullermeck Bullermeck Bullermeck
Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer  
Bullermeck Bullermeck
Wurtendorf Ziallerns Wurtendorf Ziallerns Wurtendorf Ziallerns
Impressionen
Impressionen>>