Die Überraschung ist perfekt. vom 22.08.2012

Die Überraschung ist perfekt.

Die Gemeinde Wangerland gewinnt im Bundeswettbewerb „Entente Florale – gemeinsam aufblühen“ mit ihrem Projekt „Erde und Flut“ auf Anhieb eine Goldmedaille. Im ZDF-Fernsehgarten in Mainz, wo am Dienstag, dem 21. August 2012 die Preisverleihung stattfand, stand die Delegation aus dem Wangerland neben Andernach, Dresden, Ettenheim, Rheinfelden und Traunstein ganz oben auf dem Siegertreppchen. An dem Wettbewerb hatten sich insgesamt 16 Städte und Gemeinden beteiligt, zum ersten Mal nahmen die Wangerländer teil. Mit einer Goldmedaille hatten sie allerdings nicht im Entferntesten gerechnet.

Bei dem Bundeswettbewerb handelt es sich um eine Initiative des Zentralverbandes Gartenbau, des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes sowie des Deutschen Tourismusverbandes. Die Auszeichnung soll die Kommunen für ihre konsequente und nachhaltige Grünpolitik, ihr außergewöhnliches Potenzial an schönen und gepflegten Grünflächen, aber auch für die Aktivierung der Bürger für das eigene Lebensumfeld würdigen.

Und es ging noch ein Preis in das Wangerland. Der Sonderpreis der Deutschen Gartenbau Gesellschaft 1822 für den schönsten Privatgarten. Darüber dürfen sich Gisela und Klaus Homola aus Ziallerns freuen.

Quelle: Jeversches Wochenblatt

Nachfolgender Link führt zum Video-Portal der Nordwest Zeitung. Hier ist ein kurzer Film über die Preisverleihung zu sehen.

http://www.nwzonline.de/Video/Goldmedaille-beim-Wettbewerb-Entente-Florale_1797247541001.html

Impressionen
Impressionen>>